Thomas Bolz

10.09.2020 Einkommensrunde 2020

Wir sind systemrelevant

Nicht erst seit der Corona-Krise sind die Beschäftigten im öffentlichen Dienst systemrelevant. Sie leisten täglich ihren Dienst an der Gesellschaft – und bekommen Wertschätzung in letzter Zeit fast nur noch in Sonntagsreden zu hören. In Interviews zur Einkommensrunde 2020 für Bund und Kommunen geben Beschäftigte aus verschiedenen Verwaltungsbereichen in den sozialen Medien des dbb Auskunft über ihre Erfahrungen in den letzten Monaten.

Für den Bereich des Zolls schildert Thomas Bolz vom BDZ-Ortsverband Flughafen Hamburg Probleme, die während der Corona-Krise zu bewältigen waren. Im Hinblick auf die Gefahren von Arbeitskampfmaßnahmen während der Corona-Pandemie appelliert er an die Arbeitgeber, eine schnelle Einigung bei den Tarifverhandlungen mit den Gewerkschaften zu suchen.

Nach der ersten Verhandlungsrunde am 01.09.2020 sieht es danach zunächst nicht aus. Umso wichtiger ist es, bei der zweiten Verhandlungsrunde am 19. und 20. September in Potsdam Präsenz zu zeigen. Der BDZ wird zusammen mit dem dbb diese Aktion coronagerecht durchführen und dabei mit der maximal zulässigen Anzahl von Vertreter*innen vor Ort sein, um weiterhin auf einen schnellen Tarifabschluss sowie die zügige Übertragung des Verhandlungsergebnisses auf die Beamt*innen zu drängen.

Der BDZ Bundesvorsitzende Dieter Dewes betont, dass die im dbb vertretenen Gewerkschaften einschließlich des BDZ bereits mit den Branchentagen und bei der ersten Verhandlungsrunde Präsenz gezeigt haben und auch weiterhin für einen zeitnahen Tarifabschluss werben werden. „Auch wenn vieles in diesem Jahr coronabedingt anders ist, wollen und werden wir trotzdem laut und sichtbar sein.“

Das Interview mit Thomas Bolz kann unter folgendem Link aufgerufen werden:

https://www.facebook.com/dbb.online/videos/2747911105456655/

 

Initiates file downloadDruckansicht