21.08.2020 Letzter Branchentag vor der Forderungsfindung

Diskussion über die spezielle Situation der Beschäftigten beim Zoll

Die digitalen Branchentage, die der dbb gemeinsam mit seinen Fachgewerkschaften zur Vorbereitung auf die Einkommensrunde 2020 veranstaltet, sind am 20. August mit einer Veranstaltung des BDZ zum Abschluss gekommen. Beschäftigte des Zolls und der Bundesfinanzverwaltung sowie Mandatsträger des BDZ diskutierten mit Friedhelm Schäfer, Zweiter Vorsitzender und Fachvorstand Beamtenpolitik, aktuelle Probleme aus dem Berufsalltag, mögliche Forderungen und notwendige Aktionen während der Einkommensrunde. Die Forderungen werden von den zuständigen Gremien des dbb am 25. August beschlossen.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde die besondere Situation der Beamtinnen und Beamten im Bereich der Zoll- und Bundesfinanzverwaltung erörtert. Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedensten Bereichen schilderten dabei eindrucksvoll die besondere Arbeitsbelastung während der Corona-Pandemie. Hier wurde deutlich: Wir sind systemrelevant und mit Spitzenleistungen während der Hochphase der Pandemie in Vorleistung gegangen. Dies muss im Rahmen der aktuellen Einkommensrunde entsprechend mit realen Einkommenszuwächsen honoriert werden.

Die beamteten Teilnehmerinnen und Teilnahme machten deutlich, dass von ihnen kein Sonderopfer bei der Bewältigung der Corona-Krise gefordert werden darf und fordern die zeitgleiche und systemgerechte Übertragung des Ergebnisses der Tarifrunde im finanziellen Bereich.

Darüber hinaus unterstrichen sie ihre Forderung nach einer Beseitigung der Ungerechtigkeit bei der Arbeitszeit, die für die Bundesbeamtinnen und –beamten nach wie vor bei 41 Stunden und damit zwei Stunden oberhalb der Regelung für die Tarifbeschäftigten des Bundes liegt.

Einig war man sich, dass während der Einkommensrunde Aktionen stattfinden müssen, um unsere Forderungen gegenüber der Arbeitgeberseite durchsetzen zu können. Die diesjährigen Aktionen müssen akribischer als sonst vorbereitet und selbstverständlich coronakonform sein.

Mit dem BDZ-Branchentag endeten die dbb Online-Branchentage zur Vorbereitung der Forderungsfindung. Die endgültige Forderung zur Einkommensrunde des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen werden am 25. August von der dbb Bundestarifkommission beschlossen und dann auf einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Verhandlungen mit der Arbeitgeberseite starten dann am 1. September in Potsdam.

Initiates file downloadDruckansicht