21.07.2021

Bitte helfen Sie!

Die Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sowie die Überschwemmungen in Teilen Bayerns und Sachsens hat viele Menschen um ihr gesamtes Hab und Gut gebracht. Sehr betroffen hat uns die Nachricht der zahlreichen Todesopfer gemacht. Unter den Betroffenen sind auch viele unserer Kolleginnen und Kollegen, die alles verloren haben. Die Menschen vor Ort helfen sich solidarisch bei der Beseitigung der Flutschäden. Im Vordergrund steht nun erstmal das Aufräumen.

Nach dem Aufräumen kommt der Wiederaufbau, der nach Schätzungen der Bundesregierung mehrere Milliarden Euro kosten wird. Neben der Instandsetzung der Infrastruktur müssen auch die zerstörten Häuser neu aufgebaut und der Hausrat beschafft werden. Hierzu brauchen die Menschen vor Ort erhebliche finanzielle Hilfen. Neben den angekündigten staatlichen Hilfen werden auch Spenden benötigt. Der BDZ hat sich entschieden, keine eigene Spendenaktion zu starten, sondern einen namhaften Betrag an eine seriöse, etablierte Spendenorganisation zu spenden. Nur so kann aus unserer Sicht sichergestellt werden, dass die Spenden schnell an die Betroffenen ausgezahlt werden können. Der BDZ ruft seine Orts- und Bezirksverbände sowie alle Kolleginnen und Kollegen auf, die betroffenen Menschen solidarisch mit einer finanziellen Spende oder einer Sachspende zu unterstützen. Bitte spenden Sie an eine seriöse Organisation, wie beispielsweise „Aktion Deutschland Hilft“, Deutsches Rotes Kreuz oder die Spendenaktionen der öffentlichen Fernseh- und Rundfunksender. Jeder Euro zählt! Halten wir auch weiterhin solidarisch zusammen!

Initiates file downloadDruckansicht