07.05.2021 Laufbahnprüfung 2021

BDZ fordert Entscheidung im Sinne der AnwärterInnen!

Noch immer wurde keine Entscheidung bezüglich der Durchführungsmodalitäten der Laufbahnprüfung 2021 getroffen. Der BDZ fordert im Sinne des Infektionsschutzes eine sofortige Entscheidung für die Durchführung von IT-gestützten Leistungsnachweisen bzw. sogenannten „Kofferklausuren“. Zusätzlich fordert man die Aussetzung der mündlichen Laufbahnprüfung für das Jahr 2021.

Sowohl Abschlusslehrgang als auch Hauptstudium III fanden aus Gründen des Infektionsschutzes gänzlich in digitaler Form statt. Bereits jetzt ist klar, dass das bis zu den Laufbahnprüfungen 2021 so bleibt. Daher fordert der BDZ konsequenterweise auch die Laufbahnprüfung 2021 unter dem Gesichtspunkt des Gesundheitsschutzes anzupassen. Die schriftliche Laufbahnprüfung soll nach Meinung des BDZ digital als sogenannte „Kofferklausur“ stattfinden. Die mündliche Laufbahnprüfung soll analog dazu im Jahr 2021 gänzlich entfallen.

Es ist bereits jetzt abzusehen, dass bis zu den Laufbahnprüfungen das Infektionsgeschehen in Deutschland nicht flächendeckend unbedenklich sein wird. Dazu hat die Vergangenheit gezeigt, dass auch gute Hygienekonzepte ein Infektionsrisiko nicht gänzlich ausschließen können. Im Sinne des Gesundheitsschutzes müssen die Prüfungsmodalitäten daher angepasst werden.

Neben dem Gesundheitsschutz ist der durch die Unsicherheit bestehende psychische Druck auf die AnwärterInnen nicht weiter hinnehmbar. Im Sinne einer optimalen Prüfungsvorbereitung fordert die BDZ Jugend daher eine schnelle Entscheidung von Seiten der Verwaltung.

Wir werden mit Hochdruck an der Durchsetzung unserer Forderung arbeiten und weiter berichten!

Initiates file downloadDruckansicht