08.03.2018 Setz (D)ein Zeichen!

BDZ erringt bei den JAV-Wahlen 2018 bei HJAV und BJAV absolute Mehrheiten

Wie auch bei der letzten Wahl der Jugend- und Auszubildendenvertretungen 2016 hat der BDZ die Wahlen auf Ebene sowohl der Haupt- als auch der Bezirks- Jugend- und Auszubildendenvertretung klar für sich entschieden. Auch auf Ebene der örtlichen Jugend- und Auszubildendenvertretungen hat der BDZ gute Ergebnisse erzielt. Bei der HJAV erhielt der BDZ 59,28 Prozent und bei der BJAV 70,38 Prozent der Stimmen.

 

Die Gremien werden in den nächsten beiden Jahren Rückhalt und starke Stimme für die Anwärterinnen, Anwärter und Auszubilden sein. Die BDZ-Spitzenkandidaten Stephanie Eberle (HJAV) und Nico Hellmuth (BJAV) dankten den Wählerinnen und Wählern und kündigten an, sich entschlossen für die Vertretung der Interessen der jungen Beschäftigten einzusetzen. BDZ und BDZ-Jugend wünschen den neu gewählten Jugend- und Auszubildendenvertretungen für die kommenden zwei Jahre viel Erfolg im Interesse der Anwärterinnen und Anwärter sowie der Auszubildenden der Bundesfinanzverwaltung.

Ergebnis der HJAV-Wahl 2018

 

Liste  Stimmen (in Prozent)
Sitze
BDZ56,019
GdP26,874
VBOB9,901
ver.di7,211

BDZ-Mitglieder der HJAV:

 

  1. Stephanie Eberle
  2. Jan Gies
  3. Inger Petersen
  4. Nils Beier
  5. Benedikt Schreiner
  6. Hannah-Alena Schnitzler
  7. Nils Koch
  8. Celine Annabell Krumbholz
  9. Christoph Sackmann

 

Ergebnis der BJAV-Wahl 2018:

 

ListeStimmen (in Prozent)Sitze
BDZ70,3811
GdP29,624

BDZ-Mitglieder der BJAV:

 

  1. Nico Hellmuth
  2. Isabell Stöhr
  3. Kilian Liegl
  4. Tim Harms
  5. Saskia Nina Hildebrandt
  6. Dominik Erbsland
  7. Marleen Klett
  8. Jonas Fritz
  9. Sven Frieden
  10. Eva Dölger
  11. Julia Güse

 

Initiates file downloadDruckansicht   

Opens external link in new windowKommentieren Sie diesen Artikel im BDZ-Blog