Dr. Rolfink (Präsident der Direktion I) Tegeler, Hercher (Präsidentin der GZD)

30.06.2020

Adelheid Tegeler geht in Rente

Mit Ablauf des Monats Juni 2020 geht Kollegin Tegeler nach 47 Jahren beim Zoll in den wohlverdienten Ruhestand, der bei Tarifbeschäftigten ja „Rente“ heißt. Kollegin Tegeler war seit 1979 ununterbrochen in der Personalvertretung in den unterschiedlichsten Gremien tätig. Nun hieß es nach der Personalratswahl im April 2020 Abschied nehmen. Ein neues Gremium war gewählt und Kollegin Tegeler hat die Rente eingereicht.

Eine kleine Abschiedsfeier im Rahmen der BDZ-Fraktion im GPR fand zum Abschluss der März-Sitzung noch statt, aber dann kam CORONA und alle Kolleginnen und Kollegen befanden sich im Homeoffice. Somit konnte keine angemessene Verabschiedung stattfinden.

Die Tarifbeschäftigten erhalten im Namen der Bundesrepublik Deutschland, überreicht durch die GZD, auch eine Dankesurkunde für die geleisteten treuen Dienste. Diese wurde Kollegin Tegeler im Rahmen einer kleinen Feierstunde durch den Direktionspräsidenten der Direktion I, Herrn Dr. Rolfink, am 25.06.2020 überreicht.

Eine große Überraschung war für Kollegin Tegeler dann noch, dass die Präsidentin der GZD, Frau Hercher, sich kurz dazugesellte und sich auch persönlich für die geleistete Arbeit bedankte.

Frau Hercher und Herr Dr. Rolfink fragten Kollegin Tegeler was sie denn nun mit ihrer Freizeit so anstellt. Kollegin Tegeler antwortete: Ich habe ja noch meinen BDZ auf allen Ebenen und es folgt nun erst einmal die Einkommensrunde 2020 bei Bund und Kommunen. Da wird es ihr nicht langweilig.

Initiates file downloadDruckansicht