Bezirksverband Westfalen

Nachrichten

08.11.2022 Ständiger Ausschuss Tarif

Tagung in Fulda vom 26. bis 28. Oktober 2022

Der Ständige Ausschuss Tarif tagte in Fulda. Die Obfrau Tarif des BDZ Westfalen, Sabine Mierau, war dabei.

Der ständige Ausschuss Tarif tagte diesmal in Fulda, da die dbb Bildungsstätte Königswinter-Thomasberg nicht mehr zu Verfügung steht. Für den BDZ Westfalen war Sabine Mierau (Obfrau Tarif) dabei.

Mit viel Engagement leitete Petra Ohlsen-Schneider, unterstützt von Wolfgang Thümmel die Sitzung, da der Ausschussvorsitzende (Uwe Knechtel) verhindert war. Als Gast wurde Adelheid Tegeler (stellv. BDZ-Bundesvorsitzende) begrüßt, die ein Update aus der Bundesleitung sowie zu den anstehenden Tarifverhandlungen gab. Kollegin Tegeler bat um breite Unterstützung bei den anstehenden Tarifverhandlungen, die dieses Mal nicht einfach werden. Wolfgang Thümmel informierte das Gremium noch einmal über den Sachstand der laufenden Anträge des Ständigen Ausschusses.

Neben den Berichten aus den einzelnen Bezirksverbänden gab es einen Überblick über das sogenannte Qualifizierungskonzept für Tarifbeschäftigte in der Zollverwaltung sowie dem Personalentwicklungskonzept. Weitere Themen befassten sich mit der Umsetzung der Arbeitsplatzbewertung in den Sachgebieten G bei den einzelnen Hauptzollämtern, dem Sachstand § 14 SchwarzArbG und die Sachlage im tariflichen Ausbildungskonzept der Zollverwaltung für das Jahr 2023 mit der aktuellen Erlasslage des BMF sowie dessen Umsetzung durch die Generalzolldirektion.