Bezirksverband Westfalen

Nachrichten

28.10.2019 BDZ Jugend Westfalen

Mit dem BDZ auf Überholspur!

Die BDZ Jugend Westfalen hat am 17. Oktober 2019 unter dem Motto „Mit dem BDZ auf Überholspur“ ins Sportkart Münster eingeladen und damit für ein wenig Abwechslung bei der BDZ Jugend, insbesondere bei den Anwärterinnen und Anwärter gesorgt.

Die 24 Teilnehmerplätze waren schnell ausgebucht, nachdem Marcel Borrmann (BDZ Bezirksjugendleiter) ins Sportkart Münster eingeladen hatte. Nach einer kurzen Vorstellung und der Einweisung in die Karts, den verschiedenen Regeln und die Bedeutung der einzelnen Flaggen, wurden die Teilnehmer/-innen in drei verschiedene Teams eingeteilt und zum Warmfahren und Qualifying auf die 500 m lange Rennstrecke geschickt.

Zum Rennen: Das Qualifying und die Warmfahrphase gingen über insgesamt 12 Rennrunden. Hierbei wurde schon von den Beobachtern rege über die beste Ideallinie und deren Streckenverlauf diskutiert. Dabei wich der Blick natürlich nicht von den Rundenzeiten ab, um seine eigene gefahrene Zeit mit den andren Rundenzeiten zu vergleichen.

Nach dem Qualifying wurden erneut drei Teams gebildet, wobei hier die schnellsten gefahrenen Runden zu Grunde gelegt wurden.

Der Start des Hauptrennens erfolgte fließend. Aus der Boxengasse heraus bis zur Start/-Ziellinie führte das Safety-Car die Rennteilnehmer/-innen an, bevor dann das Rennen freigegeben wurden. Jedes Rennen ging über 20 Runden. Am Ende der jeweiligen Rennen standen die Siegerehrungen an. Hierfür wurden die Bestplatzierten (Platz 1 – 3) unter jubelnden Applaus der anderen Teilnehmer/-innen aufs Siegertreppchen gerufen und für die hervorragenden Leistungen gekürt! Beim schnellsten Team haben die ersten drei Fahrer zusätzlich eine Medaille erhalten.

Nach dem kräftezehrenden, anstrengenden und aufregenden Rennen ließen die BDZ-Mitglieder den Abend mit einem Boxenstopp im „Road Stopp“ bei einem deftigen Burger ausklingen.

Alle Teilnehmer/-innen freuen sich schon auf das nächste Event des BDZ Westfalen.