Bezirksverband Westfalen

Nachrichten

08.09.2022 Bezirksverband Westfalen

Bundesjugendtag des BDZ in Berlin

Unter dem Motto „Jugend 1.1 - mit Schwung in die Zukunft“ fand der zweite Bundesjugendtag der BDZ-Jugend vom 1. – 2. September 2022 in Berlin statt. Der BDZ Westfalen war mit vier Mitgliedern dabei.

Insgesamt haben 54 junge Kolleginnen und Kollegen des BDZ am Bundesjugendtag teilgenommen. Er ist das gewerkschaftlich höchste Gremium der BDZ-Jugend. Aus dem Bezirksverband Westfalen waren der Bezirksjugendleiter, Marcel Borrmann, sowie Jannik Fölling (BDZ Bielefeld), Joline Cirpiol (BDZ Dortmund) und Anne Wessels (BDZ Münster) dabei.

Auf der Tagesordnung für die zweitägige Veranstaltung standen die Beratungen zum neuen Leitantrag, die Wahlen einer neuen Bundesleitung und etliche Anträge an den Bundesjugendtag, die aus den verschiedenen Bezirksverbänden eingereicht wurden.

Da vorab bereits bekannt war, dass Peter Schmitt als Vorsitzender der Bundesjugendleitung und darüber hinaus Vorsitzender des ehemaligen Ständigen Ausschusses Jugend für eine Wahl nicht mehr zur Verfügung stehen würde, war eine personelle Neuausrichtung an der Spitze der BDZ-Jugend notwendig.

Tim Lauterbach (BV Berlin-Brandenburg) wurde am Nachmittag des ersten Tages einstimmig zum neuen Vorsitzenden der Bundesjugendleitung gewählt. Unterstützt wird er in der neuen BDZ-Bundesjugendleitung von Melissa Dietemann (BV Württemberg), Marcel Schäfer (BV Köln) und Corinna Vitz (BV Hessen).

Der BDZ Westfalen wünscht an dieser Stelle der neuen Bundesjugendleitung viel Erfolg bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben und der selbstgesteckten Ziele. Der Vorsitzende des BV Westfalen, Stefan Walter, schickte nach der Wahl die besten Glückwünsche nach Berlin!

Am zweiten Tag stand die öffentliche Veranstaltung ganz im Zeichen des Dialogs. Christian Beisch (stellv. BDZ-Bundesvorsitzender) richtete sein Grußwort an alle Anwesenden und sagte der neuen Bundesjugendleitung die vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie Unterstützung durch die Bundesleitung zu.

Mit der Präsidentin der Generalzolldirektion, Colette Hercher und der zuständigen Leiterin des Referats Lehrbereiche sowie Prodekanin des Fachbereichs Finanzen, Dr. Annette Wöhner begrüßte die BDZ-Jugend zwei Vertreterinnen aus den Reihen des Dienstherrn. In der folgenden Podiumsdiskussion tauschten Frau Hercher, Frau Dr. Wöhner, Tim Lauterbach und Simon Scherer sich über aktuelle Themenschwerpunkte aus. Dabei wurden sie vorab, aber auch live während der Diskussion interaktiv von den anwesenden Mitgliedern der BDZ-Jugend beeinflusst, was der ganzen Veranstaltung eine inhaltlich begrüßenswerte Dynamik verschaffte. So wurden u.a. die Themen Personalgewinnung in der Zollverwaltung, Dienstkleidung für Nachwuchskräfte sowie der WLAN- Ausbau an den Bildungszentren auch für private Zwecke besprochen.