Bezirksverband Nürnberg

Nachrichten

18.11.2022 Aus den Personalräten

Personalversammlung des HZA Regensburg in der Nordgauhalle in Nabburg/Oberpfalz

Nach fast dreijähriger Unterbrechung fand am Vormittag des 18. Oktober 2022 endlich wieder eine Personalversammlung des Hauptzollamts Regensburg in Präsenz statt. Dazu konnte der Vorsitzende des örtlichen Personalrats, ZOAR Bernhard Biersack, in der Nordgauhalle in Nabburg den neuen Leiter des Hauptzollamts, Herrn RD René Matschke, das Vorstandsmitglied des Bezirkspersonalrats, Herrn ZOAR Peter Krieger und die Vertreterin der Generalzolldirektion, Frau LRD Claudia Nies, herzlich willkommen heißen, sowie rund 150 Beschäftigte.

Nach der Vorstellung des Rechenschaftsberichts in Zahlen sprach der ÖPR-Vorsitzende, Herr bernhard Biersack, eine Reihe aktueller Themen an. Dabei kamen sowohl die endgültige Entscheidung des BMF für einen Neubau des Dienstsitzes Waidhaus des Zollamts Weiden-Waidhaus zur Sprache als auch die Einrichtung der neuen Kontrolleinheit Großröntgentechnik in Wernberg-Köblitz, sowie die Entwicklungen rund um die Liegenschaften am Dienstort Selb. Herr Biersack ging zudem auf die neuen Formen der Büroarbeitswelt mit mobilem Arbeiten und dem sogenannten Bürosharing ein.

Der seit 01. Oktober 2022 amtierende neue Leiter des Hauptzollamts Regensburg, Herr RD René Matschke, stellte sich und seinen Werdegang vor. Danach führte er aus, dass eines seiner Hauptziele darin bestehe, die Beschäftigtenzufriedenheit auf einem hohen Stand zu halten. Zudem wolle er ein Chef sein, der jederzeit ein offenes Ohr für die Belange der Beschäftigten habe.

Herr ZOAR Peter Krieger, der Fraktionsvorsitzende des BDZ im Bezirkspersonalrat, umriss die weitreichenden Überlegungen der Verwaltung zum ‚Zollarbeitsplatz der Zukunft‘ und zum ‚Selbstverständnis der Zollverwaltung‘.

Die Vertreterin der Generalzolldirektion, Frau LRDin Claudia Nies nahm insbesondere Stellung zum mobilen Arbeiten, Telearbeit und den Einsatztrainingszentren.

Details können Sie im ZIN 4/2022 nachlesen.