Bezirksverband Nürnberg

Nachrichten

08.04.2020 Personalratswahlen 2020

DANKE!

Die Personalratswahlen 2020 sind vorbei und es ist Zeit „Danke!“ zu sagen. Die Vorbereitung einer Wahl durch die Gewerkschaften, die Information der Wähler, aber auch die Durchführung durch die Wahlvorstände ist zeit- und arbeitsintensiv. Arbeit, die neben den sonstigen Pflichten erledigt werden muss. Hinzu kommen die Herausforderungen durch die Corona-Pandemie: Wie will man Wahlflyer persönlich übergeben, ohne sich und andere zu gefährden? Wie soll der Wahlvorstand die Stimmen auszählen?

 

 

Im Nachhinein kann man durchatmen und sich freuen, dass es so gut gelaufen ist. Wenn man zu den Dienststellen schaut, stellt man fest, wieviel Ideenreichtum es in unserer Belegschaft gibt. Jeder Ortsverband konnte sich überlegen, wie er die Wähler ansprechen will. Da gab es Krapfen in Bamberg, „Nougathernla“ in Hof, Fassbrause in Chemnitz, Osterhasen in Nürnberg, Kugelschreiber und mehr in Regensburg und viele andere Aktionen – aber alle unter dem Diktat der Vorgaben zum Schutz der Gesundheit. Die beste Idee zum Virenschutz hatten wohl die Kollegen in Annaberg. Dort erfolgte die Getränkeausgabe durch den Schub im Tresen der Zahlstelle.

Der BDZ und ganz besonders der Bezirksverband Nürnberg (Nordbayern/Thüringen/Westsachsen) e.V. haben ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Die konkreten Zahlen werden in Kürze verteilt. Wir sehen diese als Anerkennung der Leistungen in der zurückliegenden Zeit, aber auch als Ansporn für die Zukunft. Nach der Wahl ist vor der Wahl.

Die konstituierenden Sitzungen werden zu unterschiedlichen Zeitpunkten erfolgen. Für den BPR und den HPR wird dieser Termin wohl nicht vor dem Monat Mai liegen. Wir drücken unserem Thomas Liebel die Daumen, dass er Vorsitzender des neuen Gremiums des Hauptpersonalrates wird, mit Hans Eich an seiner Seite. Peter Krieger tritt wieder mit dem Ziel an, Mitglied der Vorstandschaft im Bezirkspersonal zu werden. Und auch bei den örtlichen Dienststellen bzw. den verselbständigten Einheiten haben die Kandidaten des BDZ beste Chancen, überall wieder Führungsposten zu übernehmen.

Wir danken allen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung und wir danken unseren Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen, dass sie in uns gesetzt haben. Wir werden uns in den kommenden vier Jahren wieder mit vollem Engagement für Ihre Interessen einsetzen.