09.10.2019 BDZ Bezirksverband Köln

im Gespräch mit der DPolG BV NRW

Am 07.08.2019 trafen sich der BV NRW der DPolG Bundespolizeigewerkschaft und der BV Köln der BDZ Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft im ehemaligen BGS-Amt Köln zu einem Gespräch.

In einer angenehmen Atmosphäre wurden beiderseits die Strukturen der Behörden sowie der Gewerkschaften erläutert. Schnell konnte festgestellt werden, dass einige Probleme auf beiden Seiten ähnlich gelagert sind. Insbesondere bei Personal- und Sachausstattung sowie unzureichend vorhandener Liegenschaften wussten die Vertreter beider DBB-Gewerkschaften aus der Praxis zu berichten. Beim Blick über den Tellerrand konnte man schnell viele Gemeinsamkeiten feststellen. Es wurde vereinbart, vor Ort im gemeinsamen Einsatzraum insbesondere bei Einsatzbetreuungen zusammen zu arbeiten und so Synergie-Effekte zu nutzen. Weitere Themen waren Mitgliederwerbung sowie die mögliche Zusammenarbeit in den einzelnen Ortsverbänden.
Insgesamt war es ein gelungenes Gespräch, welches sicherlich zu gegebener Zeit fortgesetzt wird.

 

Auf dem Foto v. l. n. r.: Michael May (stv. Bundesvorsitzender BDZ zgl. BV Vorsitzender BV Köln), Hauke Reetz (BV Vorsitzender BV NRW), Andrea May (stellv. BDZ BV-Vorsitzende BV Köln), Dirk Jablonski (Geschäftsführer BV NRW), Andreas Frese (Schatzmeister BV NRW)