Bezirksverband Hannover

Nachrichten

... auch ohne Brille haben wir den Durchblick!

Geschäftsbericht des BV-Vorstands

Heike Kunert für den OV Bremen

Tobias Willmroth für den OV Bremerhaven

Stefanie Müller stellvertretend für die OVe Braunschweig und Hildesheim

Frank Huismann für den OV Emden

Andre Stäbler für den OV Nordhorn

Jascha Husermann für den OV Oldenburg

Daniel Prangemeier für den OV Wilhelmshaven

Ulrich Wiora für den OV Hannover-HZA

07.06.2019 Bezirkshauptvorstandssitzung am 6.6.2019 in Bremen

Der BV Hannover schaut nicht durch die rosarote Brille!

Norminiert als Spitzenkandidatin des BV Hannover e.V. für die Wahlliste des BDZ für den HPR wurde die Kollegin Heike Kunert und für die Wahlliste des BDZ für den BPR der Kollege Olaf Wietschorke.

Auf unserer Bezirkshauptvorstandssitzung am 6. Juni 2019 in Bremen wurde eindrucksvoll bewiesen dass der BDZ BV Hannover e.V. die Situation in der Zollverwaltung nicht durch die rosarote Brille betrachtet. Während der sehr intensiven und arbeitsreichen Sitzung stand im Mittelpunkt die Nominierung der Kandidatinnen/en des BV Hannover e.V. für die Listen der kommenden Personalratswahl auf HPR- und BPR–Ebene. Hier setzten sich die Teilnehmer teils sehr kontrovers, jedoch stets kollegial und zielorientiert mit der Reihung der Bewerber auseinander.

Als Spitzenkandidatin des BV Hannover e.V. für den HPR wurde die Kollegin Heike Kunert und für den BPR der Kollege Olaf Wietschorke nominiert.

Im Geschäftsbericht des Vorstandes zeigte sich, dass es viele Themen und Problemfelder zu beleuchten und auf die Agenda zu nehmen gilt um auch in Zukunft für die Mitglieder und Kolleginnen und Kollegen in der Bundesfinanzverwaltung 100% zu geben.Die besonders intensiv besprochenen Themen waren das bevorstehende „Gesetz über die illegale Beschäftigung und Sozialleistungsmissbrauch“ (das am selben Tag verabschiedet wurde)  und das Besoldungsstrukturenmodernisierungsgesetz. Auch wurden gewerkschaftsintern brisante Thema wie die Datenschutzbestimmungen nach der DSGVO, die Gewährung von Rechtsschutz durch den BDZ oder der im Dezember anstehende Bundesjugendtag in Berlin ausführlich besprochen.

 

Fast alle Ortsverbände des BV Hannover e.V. hatten im vergangenen Jahr Veranstaltungen für Ihre Mitglieder organisiert. Die Kosten dafür wurden mit einem entsprechenden Antrag an die Bundesgeschäftsstelle mit der Bitte um Bezuschussung auch durch den Bundes-BDZ weitergeleitet. Die Anträge wurden dort wohlwollend geprüft und dementsprechend konnte der Bezirksverbandsvorsitzende auf der BeHaVo in Bremen die abgebildeten Beauftragten der Ortsverbände mit einem symbolischen Gutscheinscheck für Ihre Ortsverbandskasse „überraschen“. Ihr Lächeln in die Kamera sagt mehr als 1000 Worte! Auch in diesem Jahr können für förderungswürdige Veranstaltungen, nach vorheriger Rücksprache mit dem BV-Vorstand, Anträge auf Bezuschussung gestellt werden.