Bezirksverband BMF

Nachrichten

25.01.2019

Jugend- und Auszubildendenversammlung im BZSt am Standort Bonn

Am 21.01. durften wir Gast bei der 1. Jugend- und Auszubildendenversammlung im BZSt am Standort Bonn sein. Im öffentlichen Teil hat unter anderem die neue Präsidentin des BZSt, Frau Kohlrust-Schulz, ein Grußwort an die Nachwuchskräfte gerichtet und dabei die Wichtigkeit des eigenen Nachwuchses hervorgehoben.
Dabei haben uns aus gewerkschaftlicher Sicht allerdings die dazu genannten Parameter nicht gefallen. Für die Auszubildenden gibt es noch immer keine garantierte Übernahme und keinen unbefristeten Arbeitsvertrag. Zudem ist die Übernahme der Anwärter und Anwärterinnen in ein Beamtenverhältnis auf Probe an eine gewisse Punktzahl in der Laufbahnprüfung geknüpft. Diese nicht zeitgemäße Denkweise wirkt auf die Nachwuchskräfte äußerst demotivierend und führt unter anderem dazu, dass diese das BZSt in Richtung Landesbehörden verlassen.

Die JAV hat zum Ziel der JA-Versammlung die Stärkung der Bindung zum BZSt und das Networking der Nachwuchskräfte untereinander ernannt. Letzteres wurde mit großem Erfolg geschafft und alle Teilnehmer nutzten die Chance einander besser kennenzulernen. Für die Bindung zum BZSt und vor allem für die Zukunftsorientierung muss die Leitung des BZSt zwingend die Rahmenbedingungen anpassen und die Nachwuchskräfte dem dringenden Personalbedarf entsprechend behandeln!

In der Pause durften wir uns als Gewerkschaft präsentieren und den Nachwuchskräften die Vorteile näher bringen.

Wir bedanken uns für die Einladung und hoffen, dass diese Veranstaltung in den kommenden Jahren so fortgeführt wird!