Nachrichten

05.04.2020 Bezirksverband Berlin-Brandenburg

Ergebnisse der Personalratswahlen auf örtlicher Ebene

Am 2. April 2020 wurden unter den besonderen Bedingungen, die die Corona-Krise mit sich bringt, die Personalräte in den Stufenvertretungen und auch auf örtlicher Ebene gewählt. Im Moment gibt es bestimmt weit Wichtigeres als Gewerkschafts- und Personalratsarbeit, dennoch haben sich unzählige unserer Mitglieder im Vorfeld und viele Wahlhelferinnen und Wahlhelfer am Wahltag selbst für ein gutes Ergebnis bzw. für ein Gelingen der Wahl eingesetzt.

Dafür vielen herzlichen Dank. Eure Arbeit war in Anbetracht der Situation sicher nicht selbstverständlich. 

Im Nachfolgenden möchten wir euch über den Ausgang der Personalratswahlen auf örtlicher Ebene informieren, soweit sich BDZ-Kandidatinnen und -Kandidaten zur Wahl gestellt hatten. Die Ergebnisse sind unverbindlich und somit ohne Gewähr. 

 

Hauptzollamt Potsdam (11 Sitze - 10/1)

Beim Hauptzollamt Potsdam wird es auch in der kommenden Wahlperiode einen BDZ geführten Personalrat geben. Das künftige Gremium wird in der Gruppe der Beamten/innen mit 6 BDZ-Mitgliedern vertreten sein und auch über den zu vergebenen Sitz in der Gruppe der Tarifbeschäftigten konnten wir uns freuen. Die Wählerinnen und Wähler haben hier Bernd Simon ihr Vertrauen geschenkt. Die Wahlbeteiligung lag bei etwas weniger als 50 %.

Bei der ebenfalls gewählten 4-köpfigen Jugend- und Auszubildendenvertretung werden wir mit 3 BDZ-Mitgliedern vertreten sein.   

Herzliche Glückwünsche nach Potsdam!

 

Hauptzollamt Berlin (11 Sitze - 9/2)

Auch beim Hauptzollamt Berlin darf man sich aus BDZ-Sicht freuen. 6 der 11 Sitze gingen an den BDZ. Die Wahlbeteiligung lag bei 40 %.

Die ebenfalls gewählte Jugend- und Ausbildungsvertretung (5 Sitze) wird als reines BDZ Gremium die Arbeit aufnehmen. Die drei gewählten Kolleginnen und Kollegen gehören ALLE dem BDZ an. 

Herzliche Glückwünsche nach Berlin!

 

Hauptzollamt Frankfurt (Oder) (11 Sitze - 10/1)

Zeitenwende!! Die mit großer Spannung erwartete Wahl beim Hauptzollamt Frankfurt (Oder) konnte der BDZ für sich entscheiden. 6 der 11 Sitze konnten für den BDZ errungen werden. Die Wahlbeteiligung lag in etwa bei 50 %.

Glückwunsch an Dagmar Bellin und ihr Team!!

 

GZD Standort Plessow / Lehnin (7 Sitze - 5/2)

Die PR-Wahlen am Bildungsstandort Plessow/Lehnin waren für den BDZ im Ergebnis ausgesprochen erfreulich. Es gelang dem Team vor Ort, dass alle 5 Sitze im Beamtenbereich an den BDZ gingen - die Zustimmung lag bei 87 %, ein tolles Ergebnis und eine ausgesprochene Wertschätzung für die geleistete Arbeit der letzten Jahre. Bei der vorherigen Wahl konnte der BDZ 3 Plätze für sich verzeichnen, insofern ist der Zuwachs ein schöner Erfolg, der von der sehr guten Wahlbeteiligung (68 %) nochmal unterstrichen wurde.

Das neue Gremium hatte am 7. April seine konstituierende Sitzung, in der Simon Schneider in seinem Amt als Personalratsvorsitzender bestätigt wurde und die angefangene Arbeit nun fortsetzen kann.

Das BDZ-Team vor Ort bedankt sich bei seinen Wählern für das überwältigende Ergebnis. 

  

GZD Standort Cottbus – Zentrale Auskunft KraftSt (5 Sitze – nur Gruppe Beamte)

Auch aus Cottbus gibt es ein tolles Ergebnis zu vermelden. 4 der 5 Sitze im Personalrat werden künftig durch Vertreterinnen und Vertreter des BDZ gestellt. Die Wahlbeteiligung lag bei fast 70 %. 

Herzliche Glückwünsche an René Müller und sein Team!!

 

GZD Standort Potsdam (7 Sitze - 5/2)

Die Wahl schon vor der Wahl gewonnen!

Nachdem sich die Beschäftigten der GZD am Dienstort Potsdam erneut für einen verselbständigten Personalrat ausgesprochen hatten, wurden für die Personalratswahlen am 2. April 2020 lediglich Listen durch den BDZ (je eine im Beamten-und Tarifbereich) eingereicht. Mitbewerber gab es keine. Weder andere Gewerkschaften noch freie Listen traten an, ein klarer Beweis für die konstruktive und ausschließlich sachorientierte Arbeit des BDZ-geführten Personalrats in der abgelaufenen Wahlperiode. In einer Personenwahl traten also ausschließlich BDZ-Vertreterinnen und -Vertreter an. Dies war extrem schwierig in dieser aktuellen Situation, denn die Dienststelle ist pandemiebedingt fast leer und der persönliche Kontakt zu den Beschäftigten fehlt.

Zum neuen Vorsitzenden des verselbständigten Personalrats wurde in der konstituierenden Sitzung dann der Kollege Michael Luka gewählt. Die sachorientierte Arbeit zum Wohle der Beschäftigten kann also durch die BDZler fortgeführt werden.

Alles Gute für die künftige Personalratsarbeit!

 

GZD Standort Berlin-Grellstraße (5 Sitze – 3/2)

Die etwas andere Wahl. Sowohl im Beamten- als auch im Tarifbereich war über Kandidatenlisten abzustimmen, die keiner Gewerkschaft zugeordnet waren. Im künftigen 5er‑Gremium werden dennoch zwei BDZ-Mitglieder vertreten sein.

Herzlichen Glückwunsch an Matthias Großmann und Mathias Baudisch!

 

Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg 9 Sitze - 9/2)

Bei der Personalratswahl beim Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg fielen 4 der 8 Sitze in der Gruppe der Beamten sowie der Sitz in der Gruppe der Tarifbeschäftigten an den BDZ. 

Die Wahlbeteiligung lag bei ca. 52 % im Beamten- und bei 80 % im Tarifbereich. 

Alles Gute für die künftige Personalratsarbeit!