Nachrichten

27.05.2019 Sina-Notebooks

Die Diensthaftpflicht des BDZ deckt Schäden ab!

Schäden oder Verlust (z.B. durch Diebstahl oder ähnliches) der SINA ID Token / Chipkarte sind durch die Deutsche Beamtenversicherung (DBV) abgesichert!

Eine SINA Workstation führt sogenannte Gastsysteme wie Windows und deren Anwendungen in einer virtuellen Umgebung aus. Dadurch werden Zugriffe auf Geräte und Schnittstellen unter der Kontrolle des SINA Sicherheitsbetriebssystems ausgeführt. Alle Festplattenzugriffe werden so automatisch und ohne weitere manuelle Interaktion des Anwenders von SINA verschlüsselt. Zugriff auf verschlüsselte Daten erhalten Nutzer nur mit einem PIN-geschützten SINA ID-CARD. Nach der PIN-Eingabe startet die SINA Workstation automatisch den Standartarbeitsplatz als Gastsystem. 

Diese Chipkarte muss hierbei getrennt vom Notebook aufbewahrt werden und ähnelt einer Bankkarte. Geht diese Karte verloren, ist eine Benutzung des Notebooks bis zur Neuausstellung unmöglich.

BDZ Mitglieder sind hier bei Schäden oder Verlust der SINA Chipkarte, im Rahmen der Bedingungen der Diensthaftpflichtversicherung bis zu 50.000 €, abgesichert!