12.01.2018 JAV-Wahlen 2018

Setz (D)ein Zeichen!

In diesem Jahr stehen in der Bundesfinanzverwaltung die Neuwahlen der Jugendvertretungen (JAV) auf allen Ebenen an. Die JAV vertritt die Belange der Beschäftigten, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und die der Anwärter und Auszubildenden, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Als Wahltermin wurde Mittwoch, der 07.03.2018 festgelegt. Allerdings wird für die Anwärter und Azubis in der Regel Briefwahl angeordnet. Das heißt ihr bekommt, wenn ihr denn wahlberechtigt seid, ungefähr 2-3 Wochen vor dem Wahltermin die Briefwahlunterlagen nach Hause zugeschickt, könnt sie dort ausfüllen und einfach zur Post bringen.

Aber warum eigentlich wählen? Ganz einfach: Die Welt verändert sich regelmäßig. Deshalb sind nicht nur der Erhalt des Erreichten, sondern auch das Reagieren auf Veränderungen und das Erreichen von Verbesserungen Aufgaben der JAV. Aufgrund der hohen Einstellungszahlen in der Zollverwaltung werden zum Beispiel einige Herausforderungen auf die Verwaltung und damit auch auf die JAV zukommen. Die Qualität der Ausbildung darf hierunter in Zukunft nicht leiden. Hier brauchen die jungen Beschäftigten eine starke Stimme die ihre Interessen gegenüber der Verwaltung vertritt. Auch die Übernahmemöglichkeiten für die Auszubildenden im Tarifbereich gilt es weiter zu verbessern. Bei ITZBund und BZSt müssen die Rahmenbedingungen der Ausbildung stets hinterfragt und wenn nötig angepasst werden. Insgesamt muss sich die Verwaltung moderner aufstellen.

Bei all diesen Aufgaben unterstützt ihr die Jugendvertretung indem ihr eure Stimme abgebt. Denn mit einer hohen Wahlbeteiligung gebt ihr der Jugendvertretung eine starke Stimme gegenüber der Verwaltung. Also: Setz auch du (D)ein Zeichen und sende die Briefwahlunterlagen nach Erhalt Ende Februar zurück an den für dich zuständigen Wahlausschuss.

Weitere Informationen findet Ihr auf der Seite des Opens internal link in current windowStändigen Ausschusses Jugend

Initiates file downloadDruckansicht   

Opens external link in new windowKommentiere diesen Artikel im BDZ-Blog