Bloy, Schoneveld, Teßmer, Speicher, v.l.

Rother, Speicher, v.l.

29.06.2017

BDZ zeigt als Hauptpartner Präsenz auf der 13. Deutschen Zollmeisterschaft

Auch in diesem Jahr präsentierte sich der BDZ als Hauptpartner auf der 13. Deutschen Zollmeisterschaft vom 23. bis 24. Juni 2017 in Wilhelmshaven. Regen Zulauf fand hierbei der gut besuchte Werbestand des BDZ auf der Eventmeile in Wilhelmshaven. Neben isotonischen Erfrischungen, Traubenzucker und weiteren give-aways konnten sich die sportlichen Zöllnerinnen und Zöllner sowie die zahlreichen Gäste auch mit Informationen rund um die einzige Fachgewerkschaft in der Zollverwaltung versorgen. Daneben hatten die Gäste die Möglichkeit, sich bei einem Kicker-Match am bewährten Tischkicker zu messen oder (BDZ-Grüne) Äpfel zu genießen. Das Standpersonal, federführend durch den BDZ Bezirksverband Hannover gestellt und vom benachbarten BDZ Bezirksverband Westfalen unterstützt, engagierte sich an den Wettkampftagen nach Kräften und ließ auch unser Maskottchen „Matti“ rund um das Sportareal in Wilhelmshaven flanieren.

Das BDZ-Team zeigte sich trotz des eher durchwachsenen Wetters hoch im Norden sehr motiviert und stand den Kolleginnen und Kollegen bei Fragen rund um den BDZ zur Verfügung. Der BDZ-Stand auf der Eventmeile konnte sich darüber hinaus über zahlreiche Gäste freuen, die auf den einen oder anderen „Schnack“ mit dem BDZ-Team vorbeikamen.

Nach der Eröffnungsfeier am 22. Juni am Banter Deich, an der als Festredner unter anderem der GZD-Präsident Uwe Schröder und Thomas Liebel in seiner Funktion als stellvertretender BDZ-Bundesvorsitzender teilnahmen, wurden die Zollmeisterschaften auch direkt sportlich mit dem ersten Drachenbootrennen im Großen Hafen in Wilhelmshaven eröffnet. Daran nahmen insgesamt 22 Boote auf der 200 m-Wettkampfstrecke teil. Als äußerst knapper Sieger ging hierbei das Team der Spezialeinheit der Zentralen Unterstützungsgruppe Zoll (ZUZ) mit einer Zeit von 41,37 Sekunden ins Ziel ein.

An den beiden folgenden Wettkampftagen konnten sich die Sportlerinnen und Sportler in unterschiedlichsten Disziplinen messen, unter anderem Fussball, Volleyball, Beachvolleyball, Staffellauf, Nordic-Walking, Halbmarathon, Geländelauf (5/10 km) und Dreikampf. Beim Fußball konnten sich in hart umkämpften Spielen letztlich die Teams des Zollamts Köln/Bonn-Flughafen bei der U40 bzw. das Team des Hauptzollamts Bremen bei der Ü40 über den Sieg freuen.

Alle weiteren Ergebnisse und Infos zur 13. Deutschen Zollmeisterschaft finden Sie zum Nachlesen unter www.deutsche-zollsporthilfe.de .

Der BDZ gratuliert allen Siegerinnen und Siegern sowie den erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern recht herzlich. Ein ganz besonderer Dank gilt unserem BDZ-Mitglied Norbert Rother für die hervorragende Arbeit in der Vorbereitung, aber auch während der laufenden Zollmeisterschaft.

Die nächsten Zollmeisterschaften werden aufgrund des großen Erfolgs nunmehr im nächsten Jahr international: So findet die 1. Internationale Zollmeisterschaft in der Zeit vom 5. bis 7. Juli 2018 in Sonthofen-Oberstdorf unter dem Motto „O’zapft is“ statt. Die Veranstalter rechnen 2018 mit knapp 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, welche sich dort mit den Zöllnerinnen und Zöllnern aus den Nachbarländern sportlich messen wollen.

Initiates file downloadDruckansicht 

Kommentieren Sie diesen Artikel im BDZ-Blog