Ständiger Ausschuss Frauen

Vorsitzende des Ständigen Ausschusses Frauen ist Gabriela Raddatz und stellvertretende Vorsitzende Heike-Dagmar Joa. Dagmar Witte-Osbahr nimmt die Aufgabe der Schriftführerin wahr. Vorrangiges Ziel der Arbeit des Gremiums ist es, Hindernisse für die weiblichen Beschäftigten beim Zoll abzubauen, ihre Arbeitsbedingungen zu verbessern, insbesondere wenn es um die berufliche Entwicklung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf geht. Der Ständigen Ausschuss Frauen will die Umsetzung von Gender Mainstreaming im BDZ und in der Bundesfinanzverwaltung weiter voranbringen. Weitere Informationen und Materialien finden Mitglieder im Intranet des BDZ.

Kontakt

Vorsitzende:
Gabriela Raddatz

Telefon: 0228-6822203
E-Mail: gabriela.raddatz(at)bmf.bund.de

Stellvertretende Vorsitzende

Heike-Dagmar Joa
E-Mail: heike-dagmar.joa(at)bmf.bund.de

Christine Oeftering

E-Mail: christine.oeftering(at)zoll.bund.de

Mitglieder des Ständigen Ausschusses Frauen

Drei Tage volles Programm bei der Hauptversammlung der dbb bundesfrauenvertretung in Mainz

Die Herbstsitzung der dbb bundesfrauenvertretung vom 16. bis 18. September 2016, an der für den BDZ die Vorsitzende des Ständigen Ausschusses Frauen Gabriela Raddatz teilnahm, hatte wieder vielseitige und interessante Themen auf der Tagesordnung.     Opens internal link in current windowweiter

Jahrestagung 2016

Im dbb forum Königswinter tagte vom 28. bis 30. April 2016 der Ständige Ausschuss Frauen. Das Gremium zog eine erste Bilanz nach den Personalratswahlen. Themen wie die Abordnungen von Kolleginnen zur Bundespolizei und zum Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), gleitende Arbeitszeit ohne Kernzeiten im Hinblick auf Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf, Erfahrungen mit der Strukturreform Generalzolldirektion und der damit verbundenen Neuerrichtung dieser Oberbehörde wurden intensiv diskutiert. Als besonderen Gast begrüßte der Ständige Ausschuss den stellvertretenden BDZ-Bundesvorsitzenden Thomas Liebel, mit dem ein intensiver Meinungsaustausch über die aktuellen gewerkschaftlichen Entwicklungen geführt wurde. Das Gremium wird seine konstruktiven Ideen und Vorschläge in Kürze an den Bundesvorsitzenden herantragen.

Weitere Informationen stehen nur unseren Mitgliedern zur Verfügung.

Bitte loggen Sie sich im Intranet ein.